Lymphome

Beschreibung

Lymphome sind Tumore des Lymphgewebes, die im Magendarmtrakt insgesamt selten vorkommen. Sie entstehen dort bevorzugt im Lymphgewebe der Schleimhaut und werden dann als MALT-Lymphome bezeichnet (MALT = mucosa associated lymphatic tissue). Die meisten MALT-Lymphome befinden sich im Magen und können folglich mit einer Magenspiegelung diagnostiziert werden. Entzündungen, eine Helicobacter pylori-Infektion oder ein geschwächtes Immunsystem gelten als Risikofaktoren. Lymphome können auch im Rahmen von Darmerkrankungen wie beispielsweise der Zöliakie/der Sprue entstehen. Ein Grossteil der MALT-Lymphome ist wenig aggressiv und mit einer guten Prognose assoziiert.

 

Symptome und Beschwerden

Im Frühstadium verursachen Lymphome häufig keine Beschwerden. Später kann es zu Fieber, Gewichtsverlust, Nachtschweiss, Schmerzen und Appetitlosigkeit führen.

 

Diagnose

Zur Abklärung von Lymphomen werden u.a. eine Magen- und Dickdarmspiegelung mit Gewebsentnahmen und eine Ultraschalluntersuchung des Bauches durchgeführt.

 

Therapie

Die Behandlungsmöglichkeiten richten sich nach der Aggressivität und der Ausbreitung des Lymphoms und beinhalten antibiotische Therapie der Helicobacter pylori-Infektion, abwartende Beobachtung und regelmässige Magenspiegelungen, Bestrahlung, Chemo- und Immuntherapie sowie Operation. Ein Grossteil der MALT-Lymphome ist wenig aggressiv und mit einer guten Prognose assoziiert.


Sie haben Fragen oder möchten einen Termin im Bauchzentrum Bern?

Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter:
Tel: +41 (0)31 632 59 00

Die Anmeldung kann über den betreuenden Hausarzt oder durch den Patienten selbst erfolgen.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular