Fisteln/Abszesse

Beschreibung

Fisteln sind Verbindungsgänge zwischen Analkanal und Haut, welche häufig als Folge verstopfter analer Drüsen entstehen. Sie können auch mit chronischen Dickdarmentzündungen assoziiert sein. Wenn diese Fisteln verstopfen, so kommt es durch Eiteransammlung zu einer schmerzhaften Schwellung, sogenannten Abszessen. Diese müssen dann meist mit einer Notfalloperation entlastet werden.

 

Abklärung

Zur Visualisierung des Fistelsystems werden entweder eine anale Ultraschalluntersuchung oder ein MRI des Beckens durchgeführt.

 

Therapie

Oft wird in einem ersten Schritt der Fistelkanal in einer Operation mit einem eingelegten Faden drainiert, so dass sich die Umgebungsentzündungsreaktion zurückbilden kann (Seton). Die eigentliche Therapie hat zum Ziel, den inneren Eingang des Fistelkanals zu verschließen. Wegen der schwierigen lokalen Gegebenheiten gelingt dies manchmal nicht im ersten Eingriff.


Sie haben Fragen oder möchten einen Termin im Bauchzentrum Bern?

Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter:
Tel: +41 (0)31 632 59 00

Die Anmeldung kann über den betreuenden Hausarzt oder durch den Patienten selbst erfolgen.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular